Übersicht Grunddarlehen NRW.BANK

Die nachfolgenden Förderbeträge und der Tilgungsnachlass gelten unter der Annahme, dass eine Familie mit mindestens einem Kind vorhanden ist. Das Nettodarlehen ist der Betrag, der mit Zins und Tilgung zurückgezahlt werden muss.

Angegeben sind die Grundpauschale und der Familienbonus (20.000 EUR je Kind)

Neubau, Ersterwerb und Bestandsimmobilien (mit 1 Kind)

Zone Grundpauschale Familienbonus Gesamt Tilgungsnachlass Nettodarlehen
K1   84.000 EUR 20.000 EUR 104.000 EUR - 10.400 EUR 93.600 EUR
K2   97.000 EUR 20.000 EUR 117.000 EUR - 11.700 EUR 105.300 EUR
K3 125.000 EUR 20.000 EUR 145.000 EUR - 14.500 EUR 130.500 EUR
K4 154.000 EUR 20.000 EUR 174.000 EUR - 17.400 EUR 156.600 EUR

Neubau, Ersterwerb und Bestandsimmobilien (mit 2 Kindern)

Zone Grundpauschale Familienbonus Gesamt Tilgungsnachlass Nettodarlehen
K1   84.000 EUR 40.000 EUR 124.000 EUR - 12.400 EUR 111.600 EUR
K2   97.000 EUR 40.000 EUR 137.000 EUR - 13.700 EUR 123.300 EUR
K3  125.000 EUR 40.000 EUR 165.000 EUR - 16.500 EUR 148.500 EUR
K4  154.000 EUR 40.000 EUR 194.000 EUR - 19.400 EUR 174.600 EUR

Neubau, Ersterwerb und Bestandsimmobilien (mit 3 Kindern)

Zone Grundpauschale Familienbonus Gesamt Tilgungsnachlass Nettodarlehen
K1   84.000 EUR 60.000 EUR 144.000 EUR - 14.400 EUR 129.600 EUR
K2   97.000 EUR 60.000 EUR 157.000 EUR - 15.700 EUR 141.300 EUR
K3  125.000 EUR 60.000 EUR 185.000 EUR - 18.500 EUR 166.500 EUR
K4  154.000 EUR 60.000 EUR 214.000 EUR - 21.400 EUR 192.600 EUR

Übersicht Zusatzdarlehen NRW.BANK

Zusatzdarlehen (Energetisch Bauen)

Zusatzdarlehen für Bauvorhaben mit dem energetischen Niveau "BEG Effizienzhaus 40 Standard" in Höhe von 25.000 Euro. Die technischen Anforderungen dafür sind in der "Richtlinie für die Bundesförderung für effiziente Gebäude - Wohngebäude (BEG WG)" festgeschrieben.

Der Tilgungsnachlass beträgt 50%

 

Zusatzdarlehen (Bauen mit Holz)

Der Einsatz von Holz kann auf Antrag mit einem Zusatzdarlehen in Höhe von 1,10 Euro je Kilogramm Holz gefördert werden, maximal 15 000 Euro je Wohneinheit. Das Zusatzdarlehen richtet sich an Bauvorhaben mit einem deutlich nachgewiesenen Anteil an Holz (zum Beispiel bei Hybridbauten oder Massivholzgebäuden), der über den Anteil bei konventionell in Stein errichteten Gebäuden hinausgeht, bei denen lediglich der Dachstuhl aus Holz erichtet wird.

Der Tilgungsnachlass beträgt 50%

 

Zusatzdarlehen (Standortbedingte Mehrkosten)

Das Zusatzdarlehen für standortbedingte Mehrkosten beträgt 75% der förderfähigen Kosten, maximal jedoch 20.000 EUR

Der Tilgungsnachlass beträgt 50%

 

Zusatzdarlehen (Barrierefreiheit)

Das Zusatzdarlehen für Barrierefreiheit beträgt maximal 10.000 EUR.

Der Tilgungsnachlass beträgt 50%

Darlehenskonditionen

Sollzins: 0,50 % zzgl. 0,50 % Verwaltungskostenbeitrag= 1,00 %

Tilgung: 1,00% bei Neubau / 2,00% bei Bestandsimmobilien

Zinsbindung: 25 Jahre ( nach Ablauf von 25 Jahren nach Vollauszahlung wird eine Einkommensprüfung vorgenommen)

 

Die Darlehensraten sind halbjährlich im Juni und im Dezember zu entrichten

 

Die Darlehensrate anhand des reduzierten Darlehens inkl. Tilgungsnachlass berechnet.

Einteilung der Gemeinden

Einteilung in Kostenkategorien der Gemeinden
Mietniveau und Kostenkategorie 2022.pdf
PDF-Dokument [58.2 KB]